Ziele der F Foundation

Sucht hat immer eine Geschichte!

Wir verstehen uns als moderne, gemeinnützige, interdisziplinäre und proaktiv-philanthropische Organisation.
Unser Ziel ist es, das Phänomen der Sucht durch das Erzählen unserer eigenen Kranken- und vor allem unserer Heilungsgeschichten zu enttabuisieren und präventiv zu wirken.

Durch unsere Vorträge und Projekte hinterfragen wir die Mechanismen von Abhängigkeiten, weiter reflektieren und hinterfragen wir auch die Mechanismen unserer Gesellschaft, die dem Rausch huldigt, Süchtige aber verachtet. Wir tun dies nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern mit Wohlwollen und einer positiven Grundhaltung.

Wir leben das menschenfreundliche und integrative Denken und Verhalten. Wir sind emotional und nahbar. Authentisch. Und voller Leidenschaft für unsere Idee.

Durch unsere Vorträge, Lesungen und Schulungen erfahren Sie, was ein Leben zwischen Werden und Sein mit einem macht, zwischen Zerstören und Schaffen, Verzweiflung und Hoffnung, Sucht und Unabhängigkeit. Sie werden nachspüren können, was uns antreibt, wie wir fühlen, wonach wir verlangen, sehnen und was uns gierig, aber auch nachdenklich, offen und immer wieder mutig, optimistisch und stark macht.

So kann die Begegnung mit uns im besten Fall eine Begegnung mit Ihnen selbst oder aber einer nahestehenden Person werden, sie kann wachrütteln und helfen, eigene Verhaltensmuster kritisch zu hinterfragen, alternative Handlungsoptionen zu entwickeln, sich selbst zu helfen oder Hilfe zu erfragen.

Jeder unserer Speaker ist eine Experte auf seinem Gebiet der Sucht!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
Ihr Team der F. Foundation