Thomas Dettmann / Alkoholprävention

Sie können Thomas Dettmann für folgende Leistungen buchen:

Schulung
Vorträge
Suchtprävention in Schulen und Betrieben

Systemische Beratung und Coaching
Schulung von Mitabeitern

 

Sein Leben mit und ohne Alkohol

Sein Leben – eine Achterbahnfahrt

Einst erfolgreich im Beruf als Gastronom, Geschäftsführer , Verkaufsleiter, Werbeleiter, verlor er durch den Alkohol alles.

Sein Absturz

Wirtschaftlich am Ende, gescheiterte Beziehung, Führerscheinverlust, seelisch und körperlich völlig am Ende.

Sein Neuanfang

Absolute Kapitulation, Therapie, Besuch der Selbsthilfegruppe AA. Wo früher Verlogenheit an der Tagesordnung war, ist heute die Ehrlichkeit nicht nur zu sich selbst, sondern auch zu anderen. Thomas Dettmann hat seine Scham und Schande verloren, unter der er litt, versteckt sich nicht mehr hinter der Krankheit Alkoholismus und traut sich, offen davon zu berichten und zu erzählen.

Er lebt im HEUTE, was gestern war kann er nicht mehr verändern.

Er ist stolz sagen zu können: Ich bin Thomas – ein glücklich trockener Alkoholiker.

DEMUT und DANKBARKEIT ist der Weg zu einem glücklichen Leben.

Seit der erfolgreichen Ausbildung zum Suchtberater hält Thomas Dettmann Vorträge in Schulen, Betrieben und Suchtkliniken zum Thema Suchtprävention Alkohol.

Alkohol ist die Gesellschaftsdroge Nr. 1

Suchtprävention Alkohol in Schulen

Als Betroffener kann Thomas Dettmann zu dem Thema sehr emotional erzählen. Es hat eine andere Wirkung, ob jemand sein Wissen aus dem Lehrbuch zieht oder ob er von seinen eigenen Erfahrungen und Erlebnissen berichtet. Die authentischen Berichte aus seinem Leben mit und ohne Alkohol nehmen den Schülern die Scheu, ihre Fragen zu stellen, für die sie sich in nicht geschütztem Umfeld schämen würden.

Vielen Dank für den Vortrag Trocken und glücklich im Rahmen unseres Sucht-Präventionskonzeptes. Schüler und Lehrkräfte waren sehr beeindruckt von Herrn Thomas Dettmann und dem offenen Umgang mit seiner Krankheit und den daraus resultierenden Folgen.“

Thomas Dettmann berichtete authentisch über sein Leben mit und ohne Alkohol. Dabei wurde deutlich, wieviel Mut es erfordert, mit solch einer Erkrankung an die Öffentlichkeit zu gehen. Vielen Dank!“

Suchtprävention Alkohol in Betrieben

Suchtprävention Alkohol ist für jedes Unternehmen wichtig und sinnvoll. Nicht nur, aber gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten spielt Alkohol am Arbeitsplatz als Kostenfaktor eine große Rolle. Führungskräfte und Abteilungsleiter haben eine Fürsorgepflicht für ihre Mitarbeiter. Jedes Unternehmen ist auf gesunde Mitarbeiter angewiesen. Wir bekommen dieses Problem nur durch effektive Präventions- und Beratungsmaßnahmen in den Griff. Es kann jeden treffen. Sucht ist eine Krankheit. Sie schadet nicht nur den Betroffenen sondern auch den Unternehmen, in denen Suchtkranke beschäftigt sind. Die wirtschaftlichen Einbußen, die durch

  • Minderleistung
  • Fehlzeiten
  • Gestörtes Betriebsklima
  • Unfallgefahr
  • entstehen können, sind enorm.

Menschen mit Alkoholproblemen sind überall in den Betrieben und auf allen Personalebenen zu finden. Die Vorteile von rechtzeitigen Präventionsmaßnahmen und Schulungen zeichnen sich aus durch

  • Höhere Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter
  • Verringerung und Vermeidung von Arbeitsunfällen
  • Geringer Krankenstand
  • Geringe Fluktuation von Mitarbeitern
  • Folgekosten durch die Krankheit werden verringert
  • Positives Image

Als Betroffener hat Thomas Dettmann die Schwierigkeiten der Krankheit kennengelernt. In jahrelanger Mitarbeit in Selbsthilfegruppen und durch zahlreiche Vorträge in Suchtkliniken, Betrieben und Schulen sammelte er seine Erfahrungen und Kenntnisse über das Krankheitsbild Alkoholismus.

Wir danken Herrn Thomas Dettmann recht herzlich für seinen Vortrag, Engagement und Unterstützung zum Thema Sucht und Lügen. Sein Vortrag war nicht nur emotional aus eigenem Erleben sondern auch realistisch und offen geführt.“

 

Seine Ziele

  • Suchtprävention in Schulen und Betrieben
  • Systemische Beratung und Coaching
  • Schulung von Mitabeitern